Gerettet!

 

.... und dann? Zurück ins Lager nach Libyen? Zurück zu Folter, Sklaverei, Vergewaltigung, Sexsklaverei und Mord für die Erwachsenen?

 

... oder als unbegleiteter minderjähriger Flüchtling alleine nach Samos, Chios, Lesbos? Zu Müll, Ratten, Schlangen? In Schlamm, ohne Hygiene, Betreuung, Schule?

 

... ohne ELTERN und Verwandte?

 

... oft ohne Wasser, ohne Essen?

 

... ohne Medizin?

   1 Arzt für 7.500 Geflüchtete in Samos, nahezu 

   ohne Medikamente?

© riva Verlag 2019

EUROPA ist Träger des FRIEDENSNOBELPREISES 2012!

Darauf waren und sind wir stolz!

 

                                             ? Immer noch ?

 

Zum Beispiel: Lager Samos, Hotspot zur sofortigen Erfassung von Flüchtlingen. Verweildauer durchschnittlich 3 (drei!) Jahre.

In Zahlen:

      - 7.500 Geflüchtete; geplant und gebaut für 650

      - ca. ein Drittel Kinder, darunter Neugeborene, Säuglinge, Kleinkinder

      - 1 Arzt, kaum oder keine Medizin; kaum oder keine sanitären Einrichtungen

 

 

Samos Stadt (Vathy) hat 6.251 Einwohner, die ganze Insel 32.977 (lt. Statistik 2011)

 

 

 

 

Ist DAS Europa?

 

 

 

 

 

 

 

© stern TV

Druckversion Druckversion | Sitemap
© AK Asyl Vaihingen an der Enz